Sozialpolitik

Wer sich mit Sozialrecht befasst, muss sich auch für Sozialpolitik interessieren, denn Sozialrecht ist das Ergebnis sozialpolitischer Willensbildung. Zugleich begrenzen und prägen die Regeln des sozialen Rechtsstaats auch die Spielräume von Sozialpolitik. Wer also sozialrechtliche Normen richtig auslegen und anwenden will, muss wissen, was der Gesetzgeber damit erreichen wollte. Und wer sozialpolitische Veränderungen erreichen will, muss wissen, in welchen rechtlichen Formen dies geschehen kann.
Wissenschaftliche Reflexion von Sozialrecht und Sozialpolitik hängen also eng zusammen. Das muss auch in der Ausbildung aufgegriffen werden. Denn gerade im Berufsfeld des Gesundheits- und Sozialwesens können leitende Positionen kaum ohne vertiefte Kenntnisse sozialpolitischer und sozialrechtlicher Zusammenhänge ausgefüllt werden. Die interdisziplinäre Betrachtung ist auch ein Schwerpunkt des Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa der Universität Kiel, an dem ich mehr als sechs Jahre gearbeitet habe. Sie wird auch an der Universität Kassel durch den Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) in Kooperation mit der Hochschule Fulda institutionalisiert. In diesem Rahmen beteilige ich mich unter anderem an dem von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Graduiertenkolleg "Wohlfahrtsstaat und Interessenorganisationen".
Sozialpolitik ist nicht nur ein Feld staatlicher Politik und Rechtsetzung sowie wissenschaftlicher Reflexion, sondern sie prägt auch den großen Wirtschaftssektor des Sozial- und Gesundheitswesens und sie erfordert das bürgerschaftliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in ihrer Gesellschaft wie es in Deutschland durch Parteien, Gewerkschaften, Berufsverbände, Wohlfahrtsverbände, Sozialverbände, Initiativen und Selbsthilfevereinigungen repräsentiert wird. Hier beteilige ich mich an der Diskussion zwischen Wissenschaft und Praxis.


Veröffentlichung zu diesem Thema:


Modernisierung der Sozialversicherungswahlen (mit Bernard Braun, Tanja Klenk, Winfried Kluth, Frank Nullmeier), Baden-Baden, 2008, 236 S


 


Links:

 

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle kann keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 


Gesellschaft für sozialen Fortschritt

 

http://www.sozialerfortschritt.de/?page_id=34
Sozialpolitik Aktuell

 

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/
Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband

 

http://www.dpwv.de/
Arbeiterwohlfahrt

 

http://www.awo.org
Deutscher Caritasverband e.V.

 

http://www.caritas.de
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge

 

http://www.deutscher-verein.de/
Diakonisches Werk der EKD

 

http://www.diakonie.de
Deutsches Rotes Kreuz e.V.

 

http://www.drk.de
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

 

http://www.bmas.bund.de/
Bundesministerium für Gesundheit

 

http://www.bmg.bund.de/
Deutscher Gewerkschaftsbund

 

http://www.dgb.de
Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

 

http://www.bda-online.de/
International Labour Organization

 

http://www.ilo.org/
European Anti Poverty Network

 

http://www.eapn.org/
Europäische Kommission - Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit

 

http://ec.europa.eu/social/main.jsp?langId=de&catId=656
SoVD -Sozialverband Deutschland e.V

 

http://www.sovd.de/sozialverband_deutschland.0.html
Sozialverband VdK Deutschland

 

http://www.vdk.de/perl/cms.cgi?ID=de1
Platform of European Social NGOs (Social Platform)

 

http://www.socialplatform.org/
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung

 

http://www.boeckler.de/8.html
Zeitschrift für Sozialreform

Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel

Graduiertenkolleg "Wohlfahrtsstaat und Interessenorganisationen" der Hans-Böckler-Stiftung


http://www.z-sozialreform.de/

http://www.uni-kassel.de/foss


http://www.uni-kassel.de/fb05/fachgruppen/politikwissenschaft/polsys/gwi.html


26.11.2013