Öffentliches Recht

Das Öffentliche Recht regelt die Rechtsverhältnisse zwischen dem Staat und den Bürgerinnen und Bürgern. Man kann es unterteilen in Staats- und Verfassungsrecht und Verwaltungsrecht, in das Recht staatlicher Eingriffe und staatlicher Leistungen oder nach Regelungsbereichen, etwa Sozialrecht, Gesundheitsrecht, Baurecht oder Ordnungsrecht, die jeweils in Bundes- und Landesgesetzgebung bearbeitet werden. Systematisierungen aller Art haben aber auch ihre Grenzen und dürfen den Blick für das jeweils Zusammengehörende nicht verstellen.
In der juristischen Ausbildung an den Universitäten ist das Öffentliche Recht neben Zivilrecht und Strafrecht eine der drei Säulen und ein bedeutendes Pflichtfach. Auch an anderen Ausbildungsgängen an Hochschulen wird in vielen Studiengängen vor allem das Verwaltungsrecht gelehrt. In der Rechtspraxis gewinnt die anwaltliche Vertretung und Beratung in Fragen des Öffentlichen Rechts in vielen Bereichen an Bedeutung, sei es im Umwelt- und Technikrecht, im Öffentlichen Wirtschaftsrecht, Sozial- und Gesundheitsrecht oder Steuerrecht. Die Formen, in denen Demokratie in Staat, Gemeinde und der Selbstverwaltung etwa der Universitäten, Kammern oder Sozialversicherungsträger gelebt wird, sind öffentlich-rechtlich. Gerade in Deutschland wird das gesamte Rechtssystem durch die Grundrechte und die verfassungsgerichtliche Rechtsprechung immer mehr geprägt. Dazu kommt, dass auch die Einwirkung des Europarechts auf das deutsche Recht zunächst eine Frage des Öffentlichen Rechts ist.
Ich vertrete das Öffentliche Recht einschließlich Europarecht, Sozial- und Gesundheitsrecht in Lehre und Forschung. Neben meinem sozialrechtlichen Schwerpunkt habe ich mich - beginnend mit meiner Dissertation „Die soziale Sicherung der Abgeordneten“ - speziell mit Fragen des Parlamentsrechts befasst. Weitere Themen aus dem deutschen und schleswig-holsteinischen Verfassungsrecht waren der Finanzausgleich zwischen Bund, Ländern und Kommunen, die kommunale Selbstverwaltung und Daseinsvorsorge. Die Grundrechte gehören zu meinen Interessenschwerpunkten. In meiner Habilitationsschrift „Behinderung und Rehabilitation im sozialen Rechtsstaat - Freiheit, Gleichheit und Teilhabe behinderter Menschen“ habe ich mich damit befasst, was die Grundrechte für behinderte Menschen bedeuten müssen.
Als Mitglied der Vereinigung der Staatsrechtslehrer beteilige ich mich an der wissenschaftlichen Diskussion im öffentlichen Recht. Durch die Lorenz-von-Stein-Gesellschaft zu Kiel bin ich einem historischen und verwaltungswissenschaftlichen Ansatz verbunden. Seit dem 1. Mai 2008 bin ich ehrenamtlicher Richter des Landesverfassungsgerichts Schleswig-Holstein und nehme so an der Auslegung der Landesverfassung teil. In der Unabhängigen Kommission Abgeordnetenrecht (UKA) des Deutschen Bundestages habe ich an einer Überprüfung geltender abgeordnetenrechtlicher Regelungen mitgewirkt.



Links:

 

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle kann keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bundesverfassungsgericht

 

http://www.bundesverfassungsgericht.de/
Bundesverwaltungsgericht

 

http://www.bundesverwaltungsgericht.de/
Bundesfinanzhof

 

http://www.bundesfinanzhof.de/
Deutscher Bundestag

 

http://www.bundestag.de/
Bundesrat

 

http://www.bundesrat.de
Bundesregierung

 

http://www.bundesregierung.de
Landtag Schleswig-Holstein

 

http://www.sh-landtag.de/
Landesverfassungsgericht Schleswig-Holstein
 
http://www.schleswig-holstein.de/LVG/
Schleswig-Holstein: Landesregierung und ihre Ministerien
 
http://www.schleswig-holstein.de/
 
Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer

 

http://www.staatsrechtslehrer.de/
Deutsches Institut für Menschenrechte

 

http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/
Lorenz von Stein-Gesellschaft zu Kiel e.V.

 

http://www.uni-kiel.de/lvs/lvs/index2.htm
Staatsgerichtshof des Landes Hessen

 

http://www.staatsgerichtshof.hessen.de/
Landtag Hessen

 

http://www.hessischer-landtag.de/
Landesportal Hessen - Landesregierung


http://www.hessen.de/irj/hessen_Internet?cid=d6ba95c1ae45090b138aeb63ec781638

Abschlussbericht der Unabhängigen Kommission Abgeordnetenrecht
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/125/1712500.pdf

26.11.2013